Ein Screenshot, geschossen vor fünf Tagen

[Ist ja wirklich schon eine Weile her, an Internetmaßstäben gemessen, aber egal.]

Screenshot: ZDFtext - TED-Umfrage zum Thema Gewaltspiele

Das ZDF fragte am 23.11. auf Videotextseite 799:

Sollten gewalttätige Computerspiele generell verboten werden?

Zur Zeit des Screenshots waren exakt 83,68 Prozent der (1070) Anrufer dafür. Ob die sich wohl allesamt beschwert haben über die Schlafmütze, die die im ZDFtext angezeigte Frage formulieren durfte? Oder ist wirklich keinem besorgten Bürger aufgefallen, dass (wie ich gestern schon mal erwähnte) solche Sätze kompletter Bullsh sind?

Eben, weil es keine gewalttätigen Computerspiele gibt. Wie sollte das auch funktionieren? Ist das Rumblepack etwa ein Gewalttäter?

Auf den zweiten Blick hingegen ergibt die Frage durchaus Sinn:

Denn selbst Brettspiele, Puzzle und Super Mario 64 tun ihren Spielern Gewalt an. Je kniffeliger sie sind, um so mehr. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad wächst schließlich der psychische Druck auf (Mit-)Spieler.

Diese vermeintlich harmlosen Spiele vermiesen täglich tausenden Menschen die Laune. Da hilft es auch nicht, wenn die Spiele "Mensch, ärgere dich nicht!" oder so heißen. Sie belasten die Psyche und schließen ‘ungeschickte’ Menschen vom öffentlichen Leben aus. Denn sie suggerieren, dass es im Leben nur der zu etwas bringt, der Skat spielen kann und Kommando Pimmperle beherrscht.

Man kann den Hohn der Spieledesigner geradezu heraushören, wenn sie Kritik an der Gewalttätigkeit ihrer Produkte mit dem Argument abzufälschen versuchen, das Publikum wüsste ja, worauf es sich einlässt. Oder, wenn sie allen Ernstes meinen: »Niemand zwingt Puzzleversager, die Pappteilchen anzufassen. Niemand zwingt Mathelamer zum Sudoku. Und außerdem ist es doch nur ein Spiel.«

Das ist ja, als würde man einer Vergewaltigten sagen, sie hätte schließlich auch zu Hause bleiben können, da wäre ihr nichts passiert. Sie weiß doch schließlich, was einer Frau nachts in der Stadt passieren kann.

Wann wachen die Politiker endlich auf und verbieten gewalttätige Spiele aller Art?

This entry was posted in Killerbeitrag. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.

5 Comments