Einmonatiger Onlinemarketing-Kurs: Tag 7

Mehr vom MailChimp-Tutorial: diverse Newsletter-Formate werden vorgestellt (von Text-Only bis zur Einbindung von Youtube-Clips ist alles möglich). Mir fällt dazu das b3ta-Newsletter-Archiv ein oder der vom Donnerst.org – und auch, dass selbst Twitter Emails verschickt (“Pierre Hatschek, check out your week on Twitter”) und ich über Googlegroups von der Lehrerin meiner Tochter über Kommendes informiert werde bzw. über “Läusealarm!”

Überschriften-Formulierung und packendes Schreiben ist logischerweise wichtig genug, um mindestens siebzehn laufende Regalmeter Fachliteratur und Populärwissenschaftliches zu rechtzufertigen, von denen ich dann die Buchrücken lese und die ansprechendsten drei rauszieh’, durchblättere und zurückstell’. Bei SEO- und Onlinemarketing-Blogs sollen Erfolgscoach-Selbstportraits dem potentiellen Erstleser die Vorauswahl erleichtern.

Beispielsweise ist mein Interesse sofort geweckt, sobald jemand auf der Motorhaube eines teuren Fahrzeugs sitzt. Davorzustehen allein ist kein Beweis für Erfolg; außer vielleicht, der Wagen hat personalisierte Kennzeichen. Doch selbst das lässt sich seit Jahren mittels Grafikprogramm reinfaken. Wenn ich so darüber nachdenke… Bildbeweise können trügerisch sein.

Für mich sind und bleiben die unfehlbarsten Kriterien für die Wahl des richtigen Erfolgscoaches: Trägt das Buch den Titel “Aphorismen zur Lebensweisheit” und heißt sein Verfasser Arthur Schopenhauer?

This entry was posted in Suchmaschinell. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Gruselgrotte (Symbolbild)
  • Pages

  • Archives

  • Categories

  • Impressario

    P.V., Lübbenauer17,DD p_willscheckETTyahooDOTde