Author Archives: henteaser

Selbstschreibender Blogbeitrag

Es ist Silvesternacht. Allewelt ist stockbesoffen, denn dank modernster technischer Errungenschaften muss niemand mehr zugunsten des Freundeskreises nüchtern bleiben. Man summt mit Elektroantrieb selbstfahrend durch die Stadt und bezahlt die Kinderbetreuung, nachdem der Rausch verklungen ist. Die Flasche kreist durch die Familienkutsche oder bleibt am Mann im Einsitzer. Selbstredend sind alle angeschnallt, sonst verweigert die […]

Posted in Von der Zukunft | Comments closed

Implosionstechnokratie

Zwei Neuschwabenlandtreffen-Vorträge von Dr. Axel Stoll hatte ich neulich auf der Heimfahrt im Ipodshuffle. Das war ein unglaublicher Erkenntnisgewinn. Wusstest ihr beispielsweise, dass die Vril-1 zu hundert Prozent weltraumfähig war? Aber ernsthaft wusste ich nicht, dass das Flugscheibenwissen damals von Aldebaran gechannelt wurde durch ein Medium in SS-Festanstellung – und also wohl doch kein reineweg […]

Posted in Produktpalette | Comments closed

Museumsbesuch, wie wenn man ein Tumblr durchscrollt

An den Wänden und im Raum des Kuperstichkabinetts hängen/liegen/stehen derzeit (mehr oder weniger) aktuelle Positionen abstrakter Grafik. Die sind demzufolge allesamt Gimmick-basiert und mit mauem Ergebnis. Die Ideen sind teilweise interessanter als die Ausstellungsstücke, oft noch nicht einmal das. Beispielsweise hat da jemand Stifte an windbewegte Zweige gebunden oder so ähnlich. Wirkt egal. Jemand anderes […]

Posted in Artikel-Grabbeltisch | Comments closed

Ballerei, Alder!

Angeregte Diskussion kürzlich, ob positive, humane Utopien immer von einer Handvoll Wichser mit Knarren pervertiert werden können. Denn ganz klar liegt es zwar langfristig an der Gesellschaft und insofern an Waffenschiebern und -produzenten, aber deren Endverbraucher sind kurzfristig halt stets Wichser mit Knarren und Geltungsbedürfnis. Und was würde diese Typen in einer Anarchie davon abhalten, […]

Posted in Killerbeitrag | Comments closed

Bunte Republik Neustadt 2015

Ein erster #BRN15-Durchgang gegen Freitag Mitternacht bestätigt die schlimmsten Befürchtungen: schreckliche Menschen schubbsen einen durch die fröhlicher-wirkenden Menschen. Wohl dem, der endlich vor nem DnB/Jungle-Zelt entspannen kann, während der Regen fällt. Es ist wohl ein typischer Fall von verlorener Deutungshoheit. Das dereinst rein alternative Viertelfest frisst sich selbst bzw. wird vom Spätkapitalismus verdaut. Mit allen […]

Posted in hierzulande | Comments closed
  • Gruselgrotte (Symbolbild)
  • Pages

  • Archives

  • Categories

  • Impressario

    P.V., Lübbenauer17,DD p_willscheckETTyahooDOTde